Geschichte des Union Sportverein Merkendorf
Ein Haufen junger Merkendorfer, vorne weg Huber Rudi, Neuwirth Wolfgang und Seidl Wolfgang, hatten die Vision einen Fußballverein zu gründen. Viele Jahre wurde auf abgemähten Wiesen und auf der Waldlichtung genannt Lieswiesen eifrigst trainiert. Eine Mannschaft wurde geformt und nahm auch bei zahlreichen Turnieren teil, die viele mit dem Fahrrad angefahren wurden. Unsere Gönner,Sponsoren waren vorerst: Huber Seppl, Neuwirth Herbert, Seidl Willi sowie einige andere uns wohl gesinnte Personen. Angespornt von den Erfolgen bei den Turnieren in Hof, Poppendorf, Bad Gleichenberg, Bairisch Kölldorf usw. wurde das Interesse immer größer einen eigenen Verein zu gründen und deswegen wurde in einer kleinen Runde ein entsprechender Beschluss gefasst. Mit unseren Wünschen haben wir in der Gemeinde vorgesprochen, allen voran Huber Rudi. Anfangs war der Vorstand ein kleiner Haufen mit Obmann Seidl Wolfgang, Schriftführer Neuwirth Wolfgang und Kassier Huber Rudi, sowie einigen anderen. Durch Gespräche mit Vertretern der einzelnen Katastralgemeinden von Merkendorf, kam die Idee etwas Großes aus dem kleinen Haufen zu machen. Und so entstand der USV Merkendorf mit Anmeldung 1983 bei der Union, sowie der Bezirkshauptmannschaft Feldbach.
Ende 1983 hatte der USV 72 Mitglieder!